Wurzelspitzenresektionen gelten als operatives Standardverfahren, um chronische oder akute Entzündungen im Bereich der Wurzelspitze operativ zu behandeln. Man entfernt dabei die Wurzelspitze zusammen mit dem Entzündungsgewebe. Ziel ist es, den betroffenen Zahn zu erhalten. Die Erfolgsaussichten hängen von der Größe des Entzündungsherdes und dessen Lage ab. In der Regel kann man davon ausgehen, dass der Zahn mit hoher Wahrscheinlichkeit  auf längere Sicht gerettet werden kann.  

Mehr  Infos  erhalten Sie mit einem Flyer  PDF